Arten von Werbung und Kosten

Welche Möglichkeiten der Werbung habe ich und was kosten diese?

Welche Möglichkeiten habe ich ?

Es gibt die verschiedensten Arten der Werbung, wobei die Günstigste sicherlich die mündliche Empfehlung ist, also die altbekannte "Mund-zu-Mund Propaganda". Diese setzt natürlich voraus, dass Sie sich mit ihrem Angebot schon einen gewissen Namen gemacht haben und wird dann zum kostenlosen Selbstläufer. 

Was aber tun, wenn Sie ein neues Angebot bewerben möchten?

Hier stehen Ihnen heute die vielfältigsten Möglichkeiten zur Verfügung, angefangen von der klassischen Print-Werbung über das Internet bis hin zu öffentlichen Medien wie Zeitungen und Zeitschriften oder Werbung in Radio und TV. Auschlaggebend ist bei der Auswahl des richtigen Werbemittels die Frage welchen Interessentenkreis Sie erreichen möchten und nicht zuletzt auch die Kostenfrage. 

Werbemittelkosten

Werbe-ArtPlusMinus
Werbespots im TVhohe Kundenerreichbarkeit, überregionalsehr teuer, (2 Wochen, 3 -4 Ausstrahlungen tägl.) ab 50.000 EUR
Werbespots im Radiohohe Kundenerreichbarkeit, regionalsehr teuer, Sekundenpreise variieren von 0,50 EUR bis 199,00 EUR
Inserate in Magazinen / Monatszeitschriftenrelativ hohe Kundenerreichbarkeit, überregionalsehr teuer (z.B. Inserat im "Stern" oder "Spiegel" ca. 58.000 EUR)
Angebotskatalogegezielte Kundenerreichbarkeitrelativ teuer (z.B. 100 Kataloge DIN-A4 mit 96 Seiten) ca. 1.700 EUR
Inserate in Tageszeitungen hohe Kundenerreichbarkeitrelativ teuer, mehrmals notwendig
Onlinewerbung (Webseiten)große Kundenerreichbarkeit, universell einsetzbar, preiswert-
Schaufensterwerbung, Werbestopper, Werbeplanen, etc.gezielter Werbeeinsatz, moderate Kostenbegrenzte Kundenerreichbarkeit
Fahrzeugwerbunggezielter Werbeeinsatz, moderate Kostenbegrenzte Werbefläche, moderate Kundenerreichbarkeit
Printwerbung (Visitenkarten, Flyer, Präsentationsmappen, etc.)gezielter Werbeeinsatz, universell einsetzbar, kostengünstigmoderate Kundenerreichbarkeit

Diese Auflistung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Kosten können im Einzelnen variieren.

Ausschlaggebend für den Einsatz des Werbemittels ist stets das zur Verfügung stehende Werbebudget.

Vertrauen der Verbraucher in verschiedene Werbeformen, weltweit 2015

Quelle: statista.com (gekürzt)

Werbung in sozialen Medien

                                                                                                                                                                                                                                                                                       

Bringt Werbung in sozialen Medien Vorteile mit sich? 
Ich denke man kann diese Frage heute zu einem großen Teil mit NEIN beantworten.
Betrachten wir es einmal am Beispiel Facebook.:
Da Werbung auf privaten Seiten nicht erlaubt ist, muss man sich eine Geschäftseite einrichten.
Sofern man bereits eine private Seite besitzt, kann man diese dort mit verknüpfen und über eine eventuell vorhandene große Zahl sogenannter "Freunde" die Werbung verbreiten. Dies wird jedoch nur für Einzel- und Kleinunternehmer eine Rolle spielen. Wer nur seine Geschäftseite bewerben möchte, muss da wohl schon auf die angebotenen Werbe-Kampagnen zurückgreifen, welche dann jedoch wieder kostenpflichtig sind. In welchem Umfang man nun darüber das entsprechende Kunden-Klientel erreicht und eine Verkauf-fördernde Wirkung erzielt ist dann jedoch fraglich. In der Weite dieser Medien verliert sich auch die Werbewirksamkeit recht stark.
Hinzu kommt, dass die Social-Media-Plattformen inzwischen deutlich an Zuspruch verlieren. So ist z.B. in Deutschland die Nutzung seit 2016 rückläufig. Allein YouTube dürfte auf die Dauer als kostenlose Plattform zum hosten von Image-Videos interessant bleiben.